17 Jan 2023

Frauen in die Parlamente – Bringt Parität mehr Sichtbarkeit?

Posted by in

hiermit möchten wir Sie auf eine Veranstaltung (online) am kommenden Donnerstag, 19. Januar 2023 um 19.00 Uhr aufmerksam machen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Zeit finden dieser beizuwohnen. Die Reinhold-Maier-Stiftung lädt zum Thema – „Frauen in die Parlamente – Bringt Parität mehr Sichtbarkeit?“ ein. Es diskutieren mit Ihnen: die Staatsrechtlerin  Dr. Silke Laskowski, der […]

28 Okt 2022

Die Macht der Sprache im Leben von Mädchen und Frauen

Posted by in

1. Frei leben ohne Gewalt – Fahne hissen, Vorplatz des AbgeordnetenhausesDennis Buchner, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Carola v. Braun, Sprecherin Überparteiliche Fraueninitiative

28 Okt 2022

Die Unbeugsamen – Filmvorführung und Diskussion

Posted by in

»Der Film DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung«.

28 Okt 2022

Talk & Connect

Posted by in

Der Vorstand der Liberale Frauen Berlin lädt zu ihrer nächsten Veranstaltung in die Galerie SNOW https://www.galleriasnow.com/ ein.

24 Okt 2022

Böll.Global 13| Frauen, Leben, Freiheit: Sind die feministischen Aufstände im Iran der Anfang vom Ende des Regimes?

Posted by in

Eine Online-Gesprächsreihe zu aktuellen Internationalen Entwicklungen „Frauen, Leben, Freiheit!“ ruft eine junge Frau auf dem Dach eines Autos im Iran, während sich zwei Iranerinnen dabei filmen, wie sie ihre Haare abschneiden und ihren Hidschab verbrennen.

13 Okt 2022

Tagung: Hassrede im Netz – Digitalen Antisemitismus erfassen

Posted by in

Hass und Hetze im Netz sind Probleme, die uns alle angehen, denn sie gefährden Demokratie und Pluralismus. Die Entstehung von Parallelöffentlichkeiten und die Anonymisierung von Debatten im interaktiven Web befeuern diese Phänomene massiv. Kommunikation, die auf Vernunft und Verständigung beruht, wird verdrängt von Differenzkonstruktionen, die auch in der Mitte der Gesellschaft immer stärker an Terrain […]

13 Okt 2022

Frauen in die Politik!

Posted by in

Wie würden Sie entscheiden? Renovierung der Kita oder der Feuerwehr? Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs oder mehr Parkmöglichkeiten? Sitzbänke auf Gehwegen oder ein neuer Bolzplatz? Frauen und Männer erleben den Alltag unterschiedlich. Sie haben oft andere Bedürfnisse und andere Prioritäten. Damit unterschiedliche Interessen Gehör finden und im politischen Alltag berücksichtigt werden, ist es wichtig, dass Frauen […]

29 Sep 2022

Panel: Intersektionale Diskriminierung in Deutschland

Posted by in

Intersektionale Diskriminierung in Deutschland: das Problem der ANDEREN?! „Das Haus, in dem du geboren wirst, bestimmt dein Schicksal“ heißt es in einem Sprichwort. Mit Schicksal bestimmenden Faktoren werden Identität, Herkunft oder Religion benannt. Häufig werden Menschen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen nicht nur aufgrund eines einzigen Merkmals diskriminiert, sondern sehen sich verschiedenen Formen […]

29 Sep 2022

Parité passé? – Zur Zukunft der verbindlichen Frauenquote in der (Kommunal)politik

Posted by in

Der Anspruch „Die Hälfte der Macht den Frauen“ ist noch lange nicht erfüllt. Das zeigt das aktuelle Ranking deutscher Großstädte zur politischen Repräsentation von Frauen. Forscher/innen der FernUni Hagen haben zwischen 2008 und 2022 insgesamt fünf Mal die Frauenanteile an Ratsmitgliedern und kommunalpolitischen Führungspositionen verglichen. In diesem Zeitraum gab  es moderate Verbesserungen: Mittlerweile sind 37,3 […]

29 Sep 2022

„Why we matter“ – Solidarität als Gender Innovation? Eine politische Fishbowl mit Dr. Emilia Roig

Posted by in

„Why we Matter – das Ende der Unterdrückung“ – Buchvorstellung mit Erfolgsautorin Emilia Roig Der intersektionale Feminismus ist mehr als nur gesellschaftliche Forderung und politische Haltung: Er speist sich aus der Erkenntnis wiederkehrender Muster und Strukturen der Ungleichheit, der Unterdrückung und der kulturellen Dominanz privilegierter Gesellschaften.