Termin Informationen:

  • Mo
    27
    Apr
    2020

    Videokonferenz: PRO QUOTE FILM! - Frauen sichtbar machen

    18.00 -19.30 Uhr Gemeinsame öffentliche Veranstaltung des Landesfrauenrats Berlin und Pro Quote Film

    Videokonferenz – ein entsprechender Link zur Veranstaltung wird bei der Anmeldung verschickt.

    Wir laden herzlich ein zu einer Videokonferenz in Zusammenarbeit mit Pro Quote Film.

    Aus gegebenem Anlass hat auch der Landesfrauenrat Berlin sein Programm kurzfristig umgestellt. Da wir auf absehbare Zeit keine regulären Sitzungen mit persönlicher Anwesenheit durchführen können, haben wir uns entschieden, es mit den neuen Medien zu probieren und unsere nächste Sitzung in Form einer Videokonferenz durchzuführen. Dabei können wir keinen absoluten Datenschutz garantieren, versuchen aber, mit einem professionellen Anbieter und einem persönlichen Vergabeverfahren für die Zugangs-Codes, einen tragbaren Weg zu finden.

    Und welches Thema könnte zu dieser Premiere besser passen als ‚Frauen in den Medien‘?!

    Wir uns, dass Barbara Rohm (Vorstand) und Yvonne de Andrés, PRO QUOTE FILM, ihre Arbeit und die Ziele von PRO QUOTE FILM vorstellen werden.

    Ein entsprechender Link zur Veranstaltung wird bei der Anmeldung verschickt.
    Anmeldung also unbedingt erforderlich unter: info@lfr-berlin.de

    In nur drei Jahren erfolgreicher Arbeit hat sich die Initiative PRO QUOTE REGIE zu einer bedeutenden Stimme in der Filmbranche entwickelt. 2018 erweiterte sich der Zusammenschluss der Regisseurinnen zu PRO QUOTE FILM. PRO QUOTE FILM setzt sich für die Gleichstellung von filmschaffenden Frauen in 10 Gewerken ein. Ihr Ziel ist eine diverse, gleichberechtigte und innovative Film- und Medienbranche, in der Frauen selbstverständlich arbeiten. Das ist derzeit nicht der Fall. Die Branche ist risikoscheu, sie setzt auf Bewährtes und fördert Bekanntes.

    PRO QUOTE FILM und die Quote: Trotz vieler Erfolge gibt es weiterhin großen Widerstand gegen die Einführung einer Quote. Das Argument, es werde nur nach Qualität entschieden, hält sich in vielen Bereichen hartnäckig.

    Hier muss noch viel Überzeugungs- und Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden, damit die Quote als Chance zur Belebung des Wettbewerbs und zur Enthierarchisierung der Branche anerkannt wird.

    Dazu wollen wir mit dieser Veranstaltung beitragen und freuen uns auf eine lebhafte Debatte.

    Die Einladung können Sie unter dem folgenden Link herunterladen:
    Einladung: PRO QUOTE FILM! - Frauen sichtbar machen

 

 

RSS Feed Veranstaltungen

 

 

scroll to top