Termin Informationen:

  • Di
    12
    Nov
    2019

    Pari...was? Europäische Wege zu Parität in den Parlamenten

    18.00 -20.15 Uhr Friedrich-Ebert-Stiftung I Haus 1 Hiroshimastr. 17 I 10785 Berlin-Tiergarten

    Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

    P A R I T Ä T? Was ist das eigentlich? Und was soll das überhaupt? Diese Fragen kann hoffentlich jede_r Teilnehmer_in nach der
    Abendveranstaltung

    "PARI...WAS? Europäische Wege zu Parität in den Parlamenten"
    "PARI...WHAT? European Paths to Parity in Parliaments"

    am Dienstag, den 12. November 2019, von 18.00 bis 20.15 Uhr beantworten.

    Die Einladung finden Sie hier.

    Denn: Die Debatte um Parität in den Parlamenten mag zwar in der politischen Debatte in Deutschland angekommen sein. Was genau Parität bedeutet und inwiefern Paritätsgesetze diese herstellen können, bedarf jedoch so mancher Erklärung und Vermittlung: Warum sind Frauen auch nach 100 Jahren Frauenwahlrecht in allen Parlamenten Deutschlands unterrepräsentiert? Welche Maßnahmen können das ändern und welche nicht?

    Brandenburg und Thüringen haben dieses Jahr Parité-Gesetze verabschiedet. In weiteren Bundesländern laufen entsprechende Vorbereitungen. Und auch für den Deutschen Bundestag sind Optionen der paritätischen Ausgestaltung des Wahlrechts in der Diskussion. Über das ZIEL, die geschlechterparitätische Besetzung von Parlamenten, sind sich die Debattierenden relativ einig. Die WEGE dahin bleiben jedoch umstritten.

    Diese Debatte um die richtigen Wege unterstützt die Friedrich-Ebert-Stiftung mit einer eigenen Arbeitslinie und einer neuen Publikation, u.a. zu den Paritätserfahrungen anderer europäischer Länder. Wie auch bei anderen politisch-gesellschaftlichen Reformen - der Blick über den deutschen Tellerrand hinaus lohnt sich. In der Publikation "PARI...WAS? Fragen und Antworten zu Parität und Paritätsgesetz", die mit der Veranstaltung gelauncht wird, werden Erfahrungsberichte aus Frankreich, Norwegen und Polen eingeholt und für die aktuelle Debatte in Deutschland nutzbar gemacht.

    Auf der Veranstaltung mit internationalen Gästen beraten wir: Was sind aus europäischer Perspektive die entscheidenden Gelingensfaktoren für die paritätische Repräsentanz der Geschlechter in den Parlamenten? Und welche nächsten Schritte folgen daraus für Deutschland? Diese und weitere Fragen diskutieren hochkarätige Gesprächspartner_innen aus Politik und Wissenschaft untereinander - und hoffentlich auch mit Ihnen!

    Die Veranstaltung findet weitgehend auf Deutsch statt. Während der gesamten Veranstaltung wird jedoch für alle Interessierten eine Simultanübersetzung Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch angeboten.

    The event will mainly be held in German. But there will be a simultaneous translation English-German and German-English during the whole event for everyone interested.

 

 

RSS Feed Veranstaltungen

 

 

scroll to top