Termin Informationen:

  • Mo
    16
    Sep
    2019

    Viel geleistet – und trotzdem ungleich und arm? Unsere Duldsamkeit hat ein Ende!

    18.00 UhrSoVD-Landesgeschäftsstelle I Kurfürstenstraße 131 I 10785 Berlin

    Gemeinsame Veranstaltung des SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg und des Landesfrauenrat Berlin.

    Nicht nur junge Frauen sondern auch viele Frauen der Babyboomer-Generation sind gut ausgebildet, waren/sind (teilzeit-)erwerbstätig, haben Kinder großgezogen. Die heute über 50jährigen woll(t)en ein selbstbestimmtes Leben und stellen heute fest: Frauen und Männer altern anders: Noch immer verdienen Frauen weniger, sind bei Führungspositionen unterrepräsentiert, leisten mehr an Haus- und Familienarbeit, übernehmen häufiger und früher Pflegeverantwortung für Angehörige, sind in politischen Entscheidungsfunktionen aber auch in prestigeträchtigen Ehrenämtern dramatisch unterrepräsentiert. Viele fürchten gesundheitliche Belastungen, eine zu geringe Rente und Altersarmut. Abzulehnen sind populistische und rechtsextreme Parteien mit ihren tradierten Rollenmustern „Frauen zurück an den Herd“.

     

    In einer zunehmend auf Jung und Selbstoptimierung getrimmten Gesellschaft wollen wir älteren und alten Frauen für mehr Sichtbarkeit und Teilhabe, für Chancengleichheit und Parität kämpfen. Es gilt Bausteine einer gleichstellungspolitischen Strategie für das Leben im Verlauf der zweiten Lebenshälfte zu entwickeln – auch für Frauen in sozial benachteiligten Lebenslagen. Um vom sozialen Wandel auch für das eigene Leben zu profitieren, gilt es das gleichstellungspolitische Tempo zu erhöhen: JETZT!

    Begrüßen und einführen in die Tagung wird die Vorsitzende des SoVD Landesverbandes  Ursula Engelen-Kefer.

    Mit Ihnen diskutieren als Referentinnen und als Moderatorin u.a.

    • Kristina Vaillant, Journalistin, Co-Autorin des Buches „Die verratene Generation - Was wir Frauen in der Lebensmitte zumuten“
    • Dr. Christine Kurmeyer, Vorsitzende des Landesfrauenrat Berlin e.V.
    • Mechthild Rawert, Landesfrauensprecherin des SoVD Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. (Moderatorin)

    Anmeldung bitte bis zum 12. September unter: E-Mail: Jenny.Fruth@sovd-bbg.de, Tel: 030/26393821.

    Bitte beachten Sie, bei Veranstaltungen des Landesfrauenrat Berlin werden Fotos gemacht, auf denen Sie abgebildet sein können.
    Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass das Bildmaterial für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse – und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters eingesetzt werden darf.

    Die Einladung als PDF finden Sie hier.

 

 

RSS Feed Veranstaltungen

 

 

scroll to top