Die aktuelle #metoo -Debatte aufgreifend sprachen wir auf unserer Veranstaltung am 12. März 2018, mit der Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann, darüber, wie wir dem täglichen Sexismus begegnen können. Dabei ging es uns um sexistische Werbung, den öffentlichen Raum, Diskriminierung am Arbeitsplatz und den Zusammenhang von Macht und Sexismus gehen.
In einem Interview mit dem Missy Magazine, sagte Monika Herrmann einmal:

„Feminismus ist für sie einst der Zugang zur Politik gewesen.“

Heute setzt sich die grüne Politikerin u.a. gegen die Verbreitung von sexistischer Werbung, in ihrem Bezirk, ein.

Den Veranstaltungsbericht können Sie unter diesem Link nachlesen.

Anlässlich der Veranstaltung haben wir uns mit der Initiative gegen Sexismus in der Werbung beschäftigt und anschließend einen offenen Brief an die Senatorin Dilek Kolat verfasst.
Den Brief können Sie unter diesem Link nachlesen.