Herzlich willkommen

auf der Website des LandesFrauenRates Berlin e.V., dem Dachverband der Berliner Frauenorganisationen und politischen Interessenvertretung aller in der Bundeshauptstadt lebenden und arbeitenden Frauen.

Positionen, Tipps und jede Menge Informationen zur Frauen- und Geschlechterpolitik in Berlin, Deutschland und weltweit, Aktuelles aus unserem Vorstand, dem Verbandsleben und der mit uns kooperierenden Organisationen, Geschichten und Geschichte aus mehr als 30 Jahren Engagement für die Gleichstellung von Frauen und Männern, Hintergründe und Meinungen zu Themen wie Frauengesundheit und Geschlechterdemokratie stehen im Mittelpunkt. Eine Übersicht über unsere 45 Mitgliedsorganisationen, über anstehende Termine und ausgewählte Links komplettieren das Angebot.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit!
Wenn Sie Fragen oder Anregungen an den LandesFrauenRat Berlin e.V. haben, dann schreiben Sie uns doch direkt.

LandesFrauenRat Berlin unterzeichnet offenen Brief „Nein heißt Nein“

Am 28. April begannen im Bundestag die Debatten um eine Neufassung der §§ 177 und 179 des Sexualstrafrechts. Aus diesem Anlass wendet sich ein breites Bündnis von Frauenorganisationen in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und alle Bundestagsabgeordneten. Darin werden eine grundlegende Überarbeitung des vorliegenden Regierungsentwurfs und die Schaffung eines zeitgemäßen und menschenrechtskonformen Sexualstrafrechts gefordert. Der LandesFrauenRat Berlin schließt sich dem Bündnis „Nein heißt Nein“ an.

Bezahlbares Wohnen aus der Perspektive von Frauen in Berlin

Wer heute in Berlin die eigene Wohnung auf der Suche nach neuen MieterInnen ausschreibt, kann sich vor Anfragen kaum retten. Berlin wächst, der Leerstand ist inzwischen aufgebraucht und angesichts der großen Nachfrage nach Wohnraum steigen die Mieten seit Jahren erheblich. In Debatten wird immer wieder darauf hingewiesen, dass ärmere Bevölkerungsschichten durch reichere verdrängt werden und verschiedene Berliner Kieze sich dadurch stark verändern.

Dr. Gisela Pravda geehrt

Die stellvertrende Vorsitzende des LFR Berlin, Frau Dr. Gisela Pravda (im Bild rechts), wurde am Samstag, den 14. November 2015, für 50 Jahre Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement in der SPD geehrt. Gisela Pravda vertritt im Vorstand des LFR die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen.

LFR trauert um Barbara Faccani

Die langjährige Delegierte des LandesFrauenRat und aktive Unterstützerin der Frauen- und Gleichstellungspolitik in Berlin, Barbara Faccani, ist am 18. Juli 2015 im Alter von 75 Jahren verstorben. Der LFR wird Frau Faccani in großer Dankbarkeit für ihre engagierte Arbeit und unschätzbaren Einsatz für die Berlinerinnen stets ein ehernes Andenken bewahren.

LFR-Plenum: Walter Momper zu Gast beim LandesFrauenRat Berlin

Sehr geehrte Damen,
ich lade Sie hiermit herzlich zur Sitzung des nächsten LFR-Plenums ein. Der Vorstand und ich freuen uns sehr, als Gast für diese Sitzung den früheren Regierenden Bürgermeister von Berlin, Herrn Walter Momper, begrüßen zu können.

Wir wollen mit ihm über das Thema diskutieren:

„Der „Frauensenat“ 1989 bis 1990 – Lehrstück für mehr Frauen in der Berliner Spitzenpolitik?“

Das LFR-Plenum findet statt:
am Montag, den 24. August 2015, um 18.00 Uhr
im UCW, Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin,
Konferenzraum, 4. Etage.

Der LandesFrauenRat Berlin begibt sich auf frauenhistorische Spurensuche in der Charité mit Claudia von Gélieu

Sehr geehrte Damen, liebe Delegierte,

ich lade sie hiermit herzlich zur nächsten Veranstaltung des LFR Berlin ein. Unter fachkundiger Führung durch Claudia von Gélieu wollen wir gemeinsam einen Rundgang durch die Charité am Campus Mitte unternehmen, der unter der Überschrift steht:

'Die Berliner Charité - Von weiblichen Versuchspersonen bis zur Gendermedizin.

Eine frauenhistorische Spurensuche.'

Wir treffen uns:

Zeit: Montag, den 08. Juni 2015, um 18.00 Uhr

Ort: Virchow-Denkmal, Luisen/Ecke Reinhardtstraße,

10117 Berlin,

Dilek Kolat war zu Gast beim LFR Berlin

Senatorin Dilek Kolat war am 20. Mai 2015 zu Gast bei der Plenumsitzung des LFR Berlin. (im Foto hier zusammen mit der LFR-Vorsitzenden Regina Seidel und ihrer Stellverreterin Dr. Gisela Pravda)

LFR-Plenum am 20. Mai -Senatorin Dilek Kolat zu Gast im LandesFrauenRat Berlin

Sehr geehrte Damen, liebe Delegierte,

ich lade sie hiermit herzlich zur nächsten Sitzung des LFR-Plenums ein. Der Vorstand und ich freuen uns sehr, als Gast für diese Sitzung die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Frau Dilek Kolat, begrüßen zu können. Wir wollen mit ihr über das Thema: „Frauenförderung in Berlin. Gleichstellung neu denken.“ diskutieren.

Das nächste LFR-Plenum findet statt:
am Mittwoch, den 20. Mai 2015, um 18.00 Uhr
im UCW, Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin,
Konferenzraum, 4. Etage.

LFR Berlin bei der Zentralveranstaltung zum Equal Pay Day 2015

Bundesministerin Manuela Schwesig, Staatsekretärin Elke Ferner, SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi mit der stellv. LFR-Vorsitzenden Gisela Pravda

Am 20. März fand auch in diesem Jahr die zentrale Veranstaltung zum internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit, Equal Pay Day, vor dem Brandenburger Tor statt. Bundesministerin Manuela Schwesig (im Bild mit Staatssekretärin Elke Ferner, der stellvertretenden LFR-Vorsitzenden, Dr. Gisela Pravda und SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi) stellte Ihre Vorschläge für ein Entgeltgleichheitsgesetz vor.

Der LFR Berlin war bei der Kundgebung zu dem vertreten durch die Vorsitzende, Regina Seidel, und Beiratsmitglied, Dr. Christine Kurmeyer.

Save the Date - Diskussionsveranstaltung mit Senatorin Dilek Kolat

Der LFR Berlin freut sich am 20. Mai 2015 Frau Senatorin Dilek Kolat zu einer Diskussionsveranstaltung im UCW begrüßen zu können. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon heute vor. Alle weiteren Informationen erhalten Sie zeitnah per Einladung.

Subscribe to LandesFrauenRat Berlin e.V. RSS