Anlässlich des Internationalen Frauentages und in Vorbereitung auf die
Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai 2019 rufen wir Sie gemeinsam mit der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V., dem Berliner Frauennetzwerk, den Berliner Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten und EU WOMEN auf, der Gleichstellungs- und Frauenpolitik Europas Ihre Aufmerksamkeit zu widmen.

Unsere Sorge, dass die Fortschritte einer modernen Politik der Gleichstellung der Geschlechter durch ein Erstarken rechter Kräfte im Europaparlament gefährdet sind, ist berechtigt. Zunehmend werden in zahlreichen Ländern, darunter auch in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, Frauenrechte abgeschafft, alte Rollenzuschreibungen idealisiert, feministische Forschungen verboten, der Klimawandel geleugnet und nationale Egoismen verherrlicht.

Wir rufen Sie auf, schauen Sie auf die Programme der Parteien!
Wählen Sie diejenigen Kandidatinnen und Kandidaten, die eintreten für gleiche Bezahlung, gleiche Chancen für Frauen und Männer, gegen Sexismus und gegen Gewalt, für Parität in Politik und Wirtschaft.

Gedruckte Exemplare können gerne in der Geschäftsstelle des Landesfrauenrates abgeholt werden. Auch die Druckvorlage können Sie auf Anfrage erhalten.  Melden Sie sich dazu einfach bei info@lfr-berlin.de

Europa muss friedlich bleiben und wir müssen Sorge für kommende Generationen tragen.

Und ganz wichtig: Lassen Sie sich registrieren, wenn Sie als Europäer*in in Berlin wählen möchten!

Bitte unterstützen Sie unser Bündnis für Frauenrechte und verbreiten Sie die beiliegende Karte!

07/02/2019 Offener Brief anlässlich unserer Kampagne: Frauen für Europa – Frauenrechte gegen Rechts!

Leave a Reply