Frauen gegen Armut – Armut unter Frauen

Berlin ist die Hauptstadt der Armut: Die Wirtschaft wächst, die Armut auch. Dabei tragen Frauen ein erhöhtes Armutsrisiko. Der Landesfrauenrat Berlin setzt es sich zum Ziel, die Bereiche erfassen, in denen Frauen vermehrt oder anders von Armut betroffen sind als Männer, und sich mit den Gründen für Frauenarmut in Berlin auseinanderzusetzen. Dabei beleuchten wir ein Phänomen besonders, dass in engem Zusammenhang mit Frauenarmut steht: Zugang zu bezahlbarem Wohnraum/Wohnungslosigkeit.

Der Landesfrauenrat möchte den Blick aber auch auf Frauen richten, die sich gegen Armut einsetzen und deren Strategien beleuchten. Zu den Frauen, die sich gegen Armut engagieren, gehören etwa Frauen, die sich für eine bessere Situation von Wohnungslosen einsetzen, bei der Gewaltschutzambulanz tätig sind oder sich für geflüchtete Frauen engagieren.

Über die gesundheitliche Situation von obdachlosen Frauen in Berlin haben wir uns anhand eines Vortrag von Jenny De la Torre von der Jenny De la Torre Stiftung informiert.

Über bezahlbares Wohnen aus der Perspektive von Frauen in Berlin finden Sie hier den Bericht eines Vortragsabends mit Dr. Jochen Lang von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.